Berlin – Hochzeit und Touri-Tour mit Sandro

Berlin – Hochzeit und Touri-Tour mit Sandro

Im Juni letztes Jahr war ich mit meinem guten Freund Sandro (Alessandro) in Berlin um die Hochzeit von Alexandra und Marcel zu fotografieren und das mit einer Touri-Tour durch Berlin zu verbinden.  Wir sind Abends mit dem Bus in Kölle los und durch die Nacht gefahren und waren um 07.00 Uhr in Berlin.City angekommen. Von da aus direkt zu Marcel nach  Falkenthal, was ca. 60km von unserem Ankunftsort entfernt war. Dort haben wir eine Hochzeit fotografiert und waren erst wieder Abends gegen 23.30 Uhr im art’otel berlin city center west in Berlin, was übrigens total genial war. Großes Zimmer, Riesen Dusche (da haben Paare richtig Spaß drinne 😉 ) und echt gute Betten. Wir haben für ein Doppelzimmer um die 85€ für zwei Nächte bezahlt, pro Person wohlgemerkt, das alles direkt am Kudamm.

IMAG0355_1_1 IMAG0356 IMAG0357

Wir haben es nicht einmal geschafft das Spiel Italien vs. England uns mehr anzuschauen und das obwohl der Sandro ein Vollblut Italiener ist 😉 Naja nachdem wir schön ausgepennt hatten, sind wir los um meine Heimat Berlin zu erkunden. Sandro kannte unsere schöne Hauptstadt noch nicht und ich wollte die übliche Touri-Tour abreißen.

IMAG0359

Vom neuen Hauptbahnhof, der übrigens imposant ist, sind wir zu Fuß in Richtung Brandenburger Tour gelaufen. Auf dem Weg sind wir am Kanzleramt, Reichstag und Sony Center vorbeigekommen. Das Brandenburger Tor war leider durch die zur derzeit stattfindende WM, komplett zugebaut für das Public Viewing und genau das wollte Sandro am liebsten sehen und fotografisch festhalten 😀

IMAG0360 IMAG0363_1

Danach ging es in Richtung Siegessäule und Tiergarten, auf dem Weg haben wir noch einen alten Freund vom Sandro abgeholt, den Ingo. Gruß an dieser Stelle, war nen geiler Tag :)

Im Sony Center gab es dann ein Getränk Mango mit Mineralwasser, also eine Mangoschorle ne Sandro 😉 (sorry Insider)

IMAG0365 IMAG0366

Weiter zu Fuß zum Potsdamer Platz, wo wir auf die netten Leute von Scientology getroffen sind, was für Irre…

IMAG0367

Vom Potsdamer Platz sind wir weiter dann zum Curry36 auf dem Mehringdamm gefahren mit der U-Bahn.

IMAG0369 IMAG0368

Nach Konnopke auf der Schönhauser Allee, die beste Currywurst-Bude in Berlin. Übrigens direkt vor dem Curry36 gibt es auch den bekannten „Mustafas Gemüse-Döner“ aus Berlin. Wartezeit um die 30-40 Minuten müsst Ihr dort aber einplanen, für einen Döner mit Gemüse? Die Welt ist verrückt geworden…

Naja die Tour ging dann weiter mit der U-Bahn zur Warschauer Straße, wo ja das bekannte, aber mittlerweile eher armselige Matrix, bekannt aus Berlin Tag & Nacht sich befindet.

IMAG0370_1

Das Classic Tatto Studio hatten wir auch kurz besucht, aber beide Läden waren zu…

IMAG0383

Vorher war noch die Eastside Gallery dranne, welche man unbedingt bei einem Besuch in Berlin sich angeschaut haben sollte.

IMAG0377 IMAG0375

IMAG0378

IMAG0372

IMAG0379

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier nach ging es Richtung Alex und weiter zu Fuß bis zur Friedrichsstraße und mit der S-Bahn dann ab ins Hotel.  Der Tag war echt heftig und uns glühten Abends echt die Füße, aber es war einer der geilsten Tage. Montag ging es dann zurück nach Kölle… Als Fazit kann man sagen, mit einem seiner besten Freunden einen Städte-Ausflug zu machen, kann nur gut gehen und sollte man jederzeit wiederholen 😀

Tschöööö……

Kommentar abgeben