Selfmade Diffusor für den eingebauten Blitz

Selfmade Diffusor für den eingebauten Blitz

Jeder der mal mit dem integrierten Blitz seiner DSLR fotografiert, weiß das dies nicht optimal ist. Er wirft sehr harte Schatten auf das Objekt der Begierde. Vor dem gleichen Problem stande ich Sylvester, da ich auf eine große Party eingeladen war, wo ich das eine oder andere Foto shooten sollte. Leider habe ich meinen SB-600 erst nach Sylvester bestellt und musste also etwas improvisieren. Man kennt ja solche Partys, wenig Licht, schnelle Bewegungen also schwer zu realisieren ohne Blitz. Entweder verlässt man sich auf hohe Iso + eine lichtstarke Linse, oder man bastelt sich was. Ich hatte diese Idee irgendwann mal im DSLR-Forum aufgeschnappt.

Was Ihr braucht für diesen selfmade Bouncer:

benötigter Kram

– weiße Schnellhefter oder ähnliches. Davon benötigen wir die Rückseite, da diese relativ stabil ist. Gab es vor kurzem für 0,99€ für 10 Stück bei Aldi.

– Alufolie, für die reflektierende Seite

– Haushaltsgummi

– Lineal, Bleistift, Schere, Klebeband und ca. 20min Lebenszeit 😉

Ich habe die Bastelanleitung auf ein A4 Blatt getan, damit man es sich direkt maßstabsgetreu ausdrucken kann.

Hier kann man die Anleitung runterladen: Download

Und so sollte es dann aussehen.

Nikon D90 + Diffusor

Nikon D90 + Diffusor

Vorteil des selfmade Bouncers ist klar die geringe Größe. Er lässt sich einfach zusammen falten und überall verstauen, sei es die Hemd- oder Hosentasche. Auch ist das Licht mit diesem Bouncer deutlich weicher, aber auch schwächer als wenn man direkt blitzt. Ich erhöhe hier die Blitzleistung in der Kamera auf +0,7 – +1,0.

Diese Methode ersetzt keinen externen Blitz, aber für Leute die keinen externen Blitz besitzen, ist dies eine kostengünstige Methode das Licht was weicher zu machen.

Hier habt Ihr mal ein Vergleichsbild

Kostengünstige Alternativen zu diesem Bouncer gibt es natürlich auch. So soll ein halbierter Tischtennisball oder eine Dosierkugel von Flüssigwaschmittel auch gute Ergebnisse bringen. Vielleicht probier ich das auch nochmal aus und berichte dann.

Ich hoffe Ihr habt Spaß mit eurer Kamera und wünsche euch Viel Licht 😉

4 Kommentare

  1. Dirk Siewert - 21. Dezember 2010 um 08:42

    Vielen Dank für die Anleitung, sehr gute Idee! Ich werde mir das Ding mal basteln über die Weihnachtstage…

    Schöne Grüße
    Dirk

  2. Dirk Siewert - 12. Januar 2011 um 15:00

    Ist inzwischen geschehen und ich kann nur sagen: Das Ding ist absolut wirkungsvoll, super! Ich setze den Diffusor jetzt regelmäßig ein… nochmals danke für die Anleitung!

    LG, Dirk

  3. admin - 12. Januar 2011 um 19:38

    Freut mich wenn es Dir weitergeholfen hat. Viel Spaß und immer gutes Licht 😉

    Gruß Matze

  4. Georg - 11. Februar 2011 um 15:11

    Hi! Super Idee und Anleitung vielen Dank :) iLike

Kommentar abgeben